Souvignier Gris trocken YRD Works x Weingut Hamm

 9,90

Enthält 19% MwSt.
( 13,20 / 1 L)
zzgl. Versand

Süß und herb gleichzeitig, aber auch zitronig und birnig – ein leckeres Teil! Exzellent und ausgeglichen, fordernd, aber gleichzeitig rund, hat Wumms, macht Freude, sieht spitzenmäßig aus und streng limitiert ist er auch noch! Da ist den Jungs von YRD.Works und dem Weingut Hamm ein echter Kunstgriff gelungen. Zur Beschreibung

Vorrätig

Artikel-Nr.jjdj031 Anbaugebiete
Rebsorte
Jahrgang
Buzzwords, ,
Thema

Der Wein

Notizen einer Verkostung: »Der sieht hell, aber irgendwie voll aus. Riecht wie neue Clarks-Schuhe – die aus hellem Nappaleder. Und am Gaumen hat er Marzipan und Aprikose.« – »Wow, der ist stark im Geschmack! Der macht sich richtig breit im Mund, süß und herb gleichzeitig, aber auch zitronig und birnig – ein leckeres Teil!« Wir fassen zusammen: exzellent und ausgeglichen, fordernd, aber gleichzeitig rund, hat Wumms, macht Freude, sieht spitzenmäßig aus und streng limitiert ist er auch noch! Da ist den Jungs von YRD.Works und dem Weingut Hamm ein echter Kunstgriff gelungen.

Die Weinmacher

Hinter YRD.Works stecken die drei Offenbacher Jugendfreunde Yacin Boudalfa, Ruben Fischer und David Bausch, die Alex über den Instagram-Kanal seines Design-Heros Eike König entdeckte. Das Projekt, das damals Alex’ Interesse weckte, trug den Namen »CANNED (99/63)« und widmente sich einem Thema, für das sich Alex aufgrund seiner Liebe für handwerklich produzierte Speisen mit ländlichem Charme schon lange begeistert: Dosen­essen! Über den Zeitraum von zehn Tagen betrieben die Jungs von YRD.Works eine Konservenfabrik, in der sie täglich 200 Dosen mit wechselnden Gerichten befüllten.

Grund genug, YRD.Works ein Follow dazulassen. Und das sollte sich lohnen, denn im Herbst letzten Jahres präsentierte sich dort ein Wein, den wir umgehend bestellten, probierten und für gut befanden. Als die drei dann auch noch zusagten, dass wir ihren Wein bei Jaja du Jour anbieten können, war das Match perfekt!

Den auf 1.000 Stück limitierten und handnummerierten Souvignier Gris produzierten sie 2020 gemeinsam mit dem Weingut Hamm aus Ingelheim in Rheinhessen. Dazu fuhren sie während des ganzen Weinjahrs immer wieder zum Weingut und führten unter Anleitung des Winzerpaars alle relevanten Arbeitsschritte selbst aus.

Die Rebsorte

Souvignier Gris ist eine pilzwiderstandsfähige Weißweinsorte Sie wurde 1983 am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg neu gezüchtet und besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen die Pilzkrankheiten Peronospora (falscher Mehltau), Oidium (echter Mehltau) und Botrytis. Diese Eigenschaften ermöglichen auch in niederschlagsreicheren Weinbaugebieten die Anzahl von Pflanzenschutzmaßnahmen zu reduzieren.

Als Elternsorten wurden ursprünglich Cabernet Sauvignon (Mutter) und Bronner (Vater) angenommen. Eine im Jahr 2019 vom Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg in Auftrag gegebene Genomanalyse hat aber eindeutig gezeigt, dass es sich bei der Muttersorte um Seyval Blanc und beim Vater um die Sorte Zähringer handelt.

Gewicht 1.3 kg
Qualitätsstufe

Qualitätswein

Besonderheiten

Kammerpreismünze Gold

Alkohol

14,5 %

Weinsäure

7,2 g/l

Restzucker

8,3 g/l

Allergene

Enthält Sulfite

Hersteller

Weingut Hamm, Bürgermeister-Bauer-Straße 1, 55218 Ingelheim am Rhein

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.